Events
Member
Banner
Certificate
Newsletter

Newsletteranmeldung

Ihre E-Mail-Adresse:

Sie möchten sich für unseren Newsletter
anmelden
abmelden

 



Jüngster Schwarzgurt gewinnt 2 Goldmedaillen in Polen

Am 19. November 2011 fand in Rzeszow (Polen) die polnische Chow Gar Meisterschaft unter der Leitung der Poland Nia Kwang Chow Gar Kung Fu Association von Sifu Tomasz Plaza und des Traditional Zhou Jia Federation Europe Verbandes statt.

Neben diversen Schulen aus ganz Polen nahmen auch die Singapure Nia Kwang Pugilistic Association aus Siegen und die Nia Kwang Zhen Chuan Kung Fu Association aus Wuppertal an den Wettkämpfen teil.

Die deutschen Teilnehmer waren schon zwei Tage zuvor angereist und wurden mit herzlichster Gastfreundschaft von Sifu Tomasz Plaza und seiner Familie empfangen. Ebenso auch die eigens aus Singapur angereiste Delegation um Großmeister Lim Chin Kim und Meister John Choo, die mit großer Freude seitens der Schulen des Traditional Zhou Jia Federation Europe Verbandes begrüßt wurden.

Natürlich war das Augenmerk auf die Meisterschaft gelegt, aber der frühe Anreisetermin ermöglichte es der Gruppe sich zu akklimatisieren und auch mal ein wenig von der Stadt Reszow  zu sehen.

Bevor die Chow Gar Meisterschaft, wie traditionell üblich, mit einem Löwentanz eröffnet wurde, wurden die Mitgliedsschulen des Traditional Zhou Jia Federation Europe Verbandes noch durch Großmeister Lim besonders geehrt. In Stellvertretung für Meister Zhou Bao Hong, Leiter des Zhou Jia Quan Welthauptquartiers in Shafu/China, überreichte er unter anderem Meister Josif Tilentzidis für die Nia Kwang Zhen Chuan Kung Fu Association Germany e.V. eine Ehrenurkunde zur Anerkennung und als Dank für die Erhaltung und Förderung des traditionellen Zhou Jia Quan Kung Fu Stils.

Nach dieser Ehre und der Löwentanz Zeremonie, freuten sich nun alle auf den Beginn der Wettkämpfe.

Wie im Jahr 2010 war die Kung Fu Schule aus Ronsdorf mit Jan Hohmann und Lenny Amler als Teilnehmer vertreten. Man war gespannt ob sich der vorjährige Erfolg wiederholen oder gar toppen ließ.
Und es war spannend.
Beide hatten in ihren Kategorien wesentlich mehr Konkurrenten als in dem Jahr davor, sodass das Lampenfieber schon bei der Sichtung der ausgehängten Listen stieg.
Während Jan leider knapp an dem Treppchen mit seiner Handform vorbei schlitterte, bewies Lenny, dass sich sein Fleiß auszahlte. Der momentan jüngste Zhen Chuan Schwarzgurt errang mit seiner Handform sowie auch mit seinem Säbel in der Waffenkategorie je eine Goldmedaille und toppte damit stolz sein Vorjahresergebnis. Die Familie wurde natürlich umgehend in Deutschland informiert und die abendliche Feier besonders genossen.

Insgesamt sahen Meister, Zuschauer und ca. 130 Teilnehmer teils harte aber faire Wettkämpfe, aus denen die kleine, deutsche Delegation erfolgreich mit 8 Medaillien hervor gingen.

So endete eine erfolgreiche und interessante Meisterschaftsreise mit vielen neuen Eindrücken, neuen Freundschaften und umso größerer Vorfreude auf die zukünftigen Zusammenkünfte, Wettkämpfe und Meisterschaften.

Vielen Dank an Sifu Tomasz Plaza, seine Familie und sein Team für die perfekt organisierte Meisterschaft und die herzliche Betreuung.

Hier geht es zur Bilder Galerie